Claudia Hanfgarn leitet das von ihr initiierte TAnzpädagogische Projekt SchulTanz seit dem Jahr 2000. Seit dem Jahr 2002 ist TAPST ein Projekt des afz.

Über ihr eigenes, künstlerisches Schaffen können Sie sich unter www.hanfgarn.de informieren.

Newsletteran-/abmeldung

E-Mail-Adresse:(Pflichtfeld)

Anrede (Herr/Frau):

Vorname:

Name:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer

Kontakt

Fon: 0471 309442-66
Fax: 0471 309442-99
Mail: claudia.hanfgarn(at)afznet.de

Kategorien

Kalender

Juni 2016
M D M D F S S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Berliner Festspiele

Tanz bei den Berliner Festspielen
Das 1. Tanztreffen der Jugend hat sehr erfolgreich vom 27. August bis 2. September 2014 in Berlin stattgefunden. Es ist das erste bundesweite Forum, dass sich der tanzkünstlerischen Arbeit mit Jugendlichen widmet. Die sieben eingeladenen Produktionen machen Lust auf mehr. Weitere Informationen gibt es auf dem Blog des Bundeswettbewerbs:http://www.bundeswettbewerbe.berlin/

In Bremerhaven ist TAPST/afz Bündnispartner von vier „ChanceTanz“ Projekten – der tolle Trailer ist jetzt auch hier zu finden:

http://www.bv-tanzinschulen.de/chancetanz/programm/kurzinformation.html

“ChanceTanz”

Ein informativer & gelungener Fimclip über Tanz und „ChanceTanz“ – ein Projekt, das im Rahmen des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ zurzeit läuft. In Bremerhaven ist TAPST Bündnispartner in vier Projekten: https://www.youtube.com/watch?v=m-vOd5Q5rxA

3 Tage Tanz

Im neuen Format 3 Tage Tanz wird in 3 x 90 Minuten eine Choreografie kurz & knackig aufbereitet. Die ersten 3 Tage Tanz finden am 17., 18. & 19. November von 17 – 18:30 Uhr in der Aula im Gebäude „die theo“ statt. Das Angebot richtet sich an Menschen, die bewegungs- und tanzpädagogische Methoden kennen lernen wollen und mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen arbeiten.

„Schritt für Schritt 38“ 2014

Der Kurs „Kreative Körperwahrnehmung und Bewegungsgestaltung im Unterricht“ findet im September und Oktober 2014 statt und beinhaltet fünf Termine, jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Aula im Gebäude „die theo“. Die Fortbildung wendet sich an Menschen, die bewegungs- und tanzpädagogische Methoden kennen lernen wollen und mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen arbeiten. Körperausdruck und Experimentierfreude in der Bewegung werden in Improvisationen und verschiedenen Choreografien angeregt und geschult. Über gemeinsame Reflexion wird das Gelernte in den eigenen (Lehr-) Zusammenhängen anwendbar gemacht.

Termine:
23. & 30. September
07., 14. & 21. Oktober

18:00 – 20:00 Uhr, Aula „Storm Deel“
Kontakt: 0471/30 94 42 66

TAPST im TIF “Alles nur Tanz?”

„ALLES NUR TANZ?“ im Theater im Fischereihafen am Donnerstag, den 10.07. beginnt um 10 Uhr!

(Statt wie im Flyer angekündigt 11 Uhr)

Bitte anmelden in der Schule unter 0471/ 309 555 0 oder bei Frauke Laske unter 0471/ 309 44 2 65

Hier noch einmal die gesamten Informationen:

Am Mittwochabend, den 09.07. um 19 Uhr und am Donnerstagmorgen, den 10.07. um 10 Uhr gibt es im Theater im Fischereihafen – TiF zur CoolTour 2014 „ALLES NUR TANZ?“ – eine sehenswerte Vorstellung von Schülerinnen & Schülern von 9 – 18 Jahren für Schülerinnen & Schüler in dieser Alterspanne.

Das Programm besteht aus:

„ALLES KLIMA ODER WAS?“

Die Kinder & Jugendlichen des inklusiven TAPST-Tanzprojektes der Pestalozzi und der Oberschule Geestemünde begeben sich auf eine Reise durch verschiedene Klimazonen unserer Erde. In dem Stück „ALLES KLIMA ODER WAS?“ stemmen sie sich gegen Wind, Hitze & Regen und balancieren gemeinsam unsere Welt aus.

CRASHKURS

Der Kurs Darstellendes Spiel des Geschwister Scholl Schulzentrums von Ellen Lindek hat in einem Crashkurs ersten Kontakt zu Tanz aufgenommen und Berührungsängste abgebaut. In der Choreografie von Claudia Hanfgarn haben sie nur ein Ziel – und das verfolgen sie jagend, laufend, eilend, rennend…

MEDEINBALLET – TANZEN WIE DIE JUNGEN

Bewegung wird Klang wird Bild. Mit Unterstützung der Trans minus Media minus Akademie Hellerau erarbeiten Schüler der Immanuel Kant Schule ein futuristisches Tanzstück. Computer werten die Bewegungen der Tänzer aus und Steuern so die Musik zum Tanzstück.

ZARTSCHOCKERBITTOLADE

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5


Premiere von ZARTSCHOCKERBITTOLADE
Die Tänzerinnen & Tänzer des Stadttheaters verschmelzen mit den Kindern der beiden Klassenfamilien der Marktschule zu einem stimmigen Gesamtbild. Für Tanzliebhaber und solche, die es werden wollen, absolut sehenswert!
Tanz war über zwei Jahre der „rote Faden“ in der Kooperation von Stadttheater, Marktschule und TAPST/ afz – unser Anspruch die Sensibilisierung der Kinder für die Ästhetik dieser internationalen Kunstform. Tanz als Motor kultureller Bildung ist innovativ, kreativ und integrationsstiftend – das wird in dem bunt gemischten, 51 köpfigem Ensemble ganz deutlich.
Premiere am 02.07. 2014 um 18 Uhr im Stadttheater Bremerhaven gibt es noch Restkarten, ebenso für den 04.07. 2014 um 11 Uhr. Die Vorstellung am 10.07. ist ausverkauft.

ZARTSCHOCKERBITTOLADE wird gefördert von TANZFONDS PARTNER – eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

Zartschockerbittolade

Zartschockerbittolade

Ein TANZFONDS PARTNER PROJEKT – ab 6 Jahren

Als Höhepunkt des TANZFONDS PARTNER – Projektes „Der rote Faden“ zwischen dem Stadttheater Bremerhaven, der Marktschule und TAPST/ afz werden Anfang Juli Schülerinnen und Schüler der Marktschule gemeinsamen mit dem Ballettensemble des Stadttheaters in der Tanzproduktion ZARTSCHOCKERBITOLADE tanzen.

Das Leben schmeckt süß wie eine tief dunkle Schokolade, es steckt voller genussreicher Momente. Doch der Wunsch nach Harmonie und Glücksgefühlen wird allzu oft überschattet vom bitteren Beigeschmack böser Mächte. Die Balance von GUT UND BÖSE, von zugewandten und abgewandten Stimmungen verdeutlichen das Ballettensemble und zwei Klassenfamilien der Marktschule Bremerhaven. Mit clownesken Elementen choreographieren Sergei Vanaev und Agnetha Jaunich das bunt gemischte Ensemble aus großen und kleinen Tänzern.

Premiere am Mittwoch, den 2.7. um 18 Uhr im Stadttheater Bremerhaven

Weitere Vorstellungen am Donnerstag, den 4. und Freitag, den 10.07. 2014 jeweils um 11 Uhr

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5

“Nähe – DisTanz”

“Nähe – DisTanz”

Herzliche Einladung zur Abschlusspräsentation am Donnerstag, den 5. Juni um 19 Uhr im DLZ, Auf der Bult 5

Welche Tiere leben auf engem Raum, welche brauchen Platz? Die Bienen antworten ihren Artgenossen tanzend. Wie funktioniert das eigentlich?

Im Rahmen von Kultur macht stark / Chance Tanz stellt das Bündnisprojekt von KulTurbo e.V., TAPST-afz, Die Villa-afz, Kinder- und Jugendtreff im DLZ und der Fritz-Reuter- Schule das Tanzprojekt

“Nähe – DisTanz”, vor.

Künstlerische Leitung: Analia Vega, Nina Blank

Ausstattung: Christina Asmanidou, Inke Laverentz

Fotos: Max Duda

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5

Postkarte_ Nähe – DisTanz

Seite 1 von 612345...Letzte »